Newsticker

ASADHO

DR Kongo: Scott Campbell (UNJHRO) ausgewiesen

Der Leiter des UN Joint Human Rights Office ist des Landes verwiesen worden. Auslöser war die Veröffentlichung des 'Likofi Report', eine kritische Analyse der Opération Likofi der kongolesischen Polizei. Zur Pressemitteilung von... Mehr...

D. Johnson, taz; M. Bouchaud

DR Kongo: Massaker um Beni

In der Stadt Beni und Umgebung kam es in den letzten Wochen zu zahlreichen Morden an Zivilisten. Die Suche nach Verantwortlichen bleibt spekulativ. Zum Artikel der taz: und zum Artikel von Vice:  Mehr...

D. Mepham

HRW-Standpunkt: 'Repressives Ruanda'

Human Rights Watch verfasst einen klaren Standpunkt zur Situation der Menschenrechte und bürgerlichen Freiheit in Ruanda und der ambivalenten internationalen Haltung gegenüber der Regierung. Zum Dispatch: Mehr...

UNJHRP (MONUSCO & OHCHR-DRC)

DR Kongo: Neue UN-Analyse der Opération Likofi

UNJHRO hat einen Bericht über die 'Opération Likofi' veröffentlicht. Darin wird die vom 15.11.-15.02.2014 andauernde Polizeiaktion zur Reduzierung der Kriminalität in Kinshasa analysiert. Der UN-Bericht spricht von mind. 41... Mehr...

DWHH, IFPRI, Concern Worldwide

Burundi: Gravierende Hungersituation

16.10. - Welternährungstag Mehr...

Bischöfe weltweit rufen das Europäische Parlament zur Nachbesserung des EU-Gesetzentwurfs zum Handel mit Konfliktrohstoffen auf

70 Bischöfe aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa appellieren in einer gemeinsamen Erklärung an das EU-Parlament, endlich verbindliche Regeln aufzustellen, die die Finanzierung von gewaltsamen Konflikten durch den Handel... Mehr...

The East African

Ehemaliger Leibwächter Kagames verurteilt

Gegen den ehemalige Leibwächter des ruandischen Präsidenten, Joël Mutabazi, wurde von einem Militärgesricht Anfang Oktober eine lebenslange Haft verhängt. Das Gericht sprach ihn in allen acht Anklagepunkten für... Mehr...

allAfrica.com

UN: M23-Rebellen müssen zur Verantwortung gezogen werden

Die UN appelliert an die Regierung in Kinshasa, die dokumentierten Menschen- und Kriegsverbrechen der M23 Kämpfer juristisch zu verfolgen. Zum Artikel: Mehr...

Le Potentiel

DRK - Verfassungsänderung: Warnung aus Berlin

Der deutsche Botschafter in Kinshasa, Dr. Wolfgang Manig, nutzte die Feier zum Tag der Deutschen Einheit, um vor einer Verfassungsänderung im Kongo zu warnen. Zum Artikel: Mehr...

rfi

Pierre-Claver Mbonimpa vorläufig frei

Aus gesundheitlichen Gründen ist der burundische Menschenrechtsaktivist vorläufig aus der Haft entlassen worden. Zum Artikel: Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 373

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

ÖNZ aktuell

20. März 2014

Bilder zur Tagung "20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda. Erinnern - Gestalten - Versöhnen"

19. August 2014

ÖNZ-Positionspapier zur EU-Direktive

Im März 2014 hat der EU-Handelskommissar Karel de Gucht dem europäischen Parlament einen Vorschlag zu einer EU-Direktive zum Handel mit Konfliktrohstoffen vorgelegt, das sich auf rein freiwillige Maßnahmen für die Unternehmen... Mehr...

28. Juli 2014

ÖNZ Newsletter 01/2014

Als PDF zum Download.  Mehr...

16. Juli 2014

ÖNZ -Länderberichte 2014

Die ÖNZ-Koordinatorin Gesine Ames hatte bei einer Dienstreise im Juni 2014 nach Ruanda, Burundi und den Ostkongo Gelegenheit, mit vielen Partnern und Offiziellen in Staat und Kirche über eine Vielzahl von Themen zu sprechen.... Mehr...

22. Mai 2014

ÖNZ - Pressemitteilung zur Festnahme von P.C. Mbonimpa

Mit großer Sorge hat das ÖNZ von der Verhaftung des international bekannten burundischen Menschenrechtlers Pierre Claver Mbonimpa erfahren. Pierre Claver Mbonimpa ist Gründer und Vorsitzender der NGO APRODH (Association pour la... Mehr...

4. April 2014

ÖNZ-Protokolle der Tagung "20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda"

Die Ergebnissprotokolle der vier Podiumsdiskussionen der Tagung sind hier in Deutsch abrufbar. Die englischsprachige Version finden Sie hier. Die Laudatio von Armin Laschet für den ÖNZ-Friedenspreisträger 2014, die ruandische... Mehr...

13. März 2014

ÖNZ Pressemitteilung: 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda

 Pressemitteilung 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda Hochkarätig besetzte Tagung in Wuppertal (13.03.2014). Im April 2014 jährt sich der Völkermord in Ruanda zum 20. Mal. Was damals passiert ist, beschäftigt die... Mehr...

5. März 2014

EU Direktive zum Handel mit Konfliktmineralien

Am 5. 03.2014 hat die EU-Kommission eine Vorschlag zu einer Gesetzesinitiative zum Handel mit Konfliktrohstoffen vorgestellt. Dieser beruht lediglich auf freiwilligen Maßnahmen und sieht für Unternehmen, die mit... Mehr...