Newsticker

IWACHU

Pressekonferenz der burundischen Zivilgesellschaft

Am Donnerstag, den 26.03. gaben die Vorsitzenden vier bekanner burundischen NGOs eine Pressekonferenz, auf der sie wiederholt eine dritte Kandidatur des amtierenden Präsidenten ablehnten. IWACU berichtet darüber. Mehr...

C. Stäcker, DW

Außenminister Steinmeier bereiste die DR Kongo, Ruanda und Kenia

Der Bundesaußenminister Steinmeier besuchte auf seiner Reise vom 18. bis 22. Februar Kinshasa, Goma, Kigali und Nairobi. In seiner Delegation befanden sich zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Die Deutsche... Mehr...

D. Johnson, taz

Burundi: Die Versuchungen der Macht

19.02.2015: Dominic Johnson berichtet in der taz von aktuellen politischen Bestrebungen der amtierenden Partei CNDD-FDD sich "für eine Zeit der Alleinherrschaft" zu rüsten. Dieser Schlussfolgerung zu Grunde liegt u.a.... Mehr...

HRW

Burundi: Bob Rugurika auf Kaution frei

19.02.2015, das Berufungsgericht in Bujumbura hat den Journalisten des Radiosenders RPA, Bob Rugurika auf Kaution freigelassen. Seine Freilassung ist eine exzellente Nachricht für die Pressefreiheit in Burundi, sagt David Bekele... Mehr...

dailymail

Burundi: Regierungssprecher kündigt mögliche Kandidatur Nkurunzizas an

Der burundische Regierungssprecher, Wiily Nyamitwe, kündigte eine dritte Kandiadtur des Präsidenten Nkurunzizas an, falls dieser von seiner Partei CNDD-FDD als Kandidat gewählt werden würde. Gleichzeitig sprach er von staatlichen... Mehr...

S. Schlindwein, taz

DR Kongo: MONUSCO - FARDC - Kooperation ausgesetzt

12.02.2015, Die MONUSCO hat ihre Unterstützung der kongolesischen Armee FARDC in ihrer Militäroffensive gegen die FDLR ausgesetzt. Grund dafür ist die Verantwortlichkeit für geschehene Kriegsverbrechen des leitenden... Mehr...

Radio Okapi

DR Kongo: CENI veröffentlicht Wahlkalender 2014-2016

Die Nationale Unabhängige Wahlkommission (CENI) hat am 12.02.2015 den globalen Wahlkalender für den Zeitraum von 2014-2016 veröffentlicht. Die Präsidentschaftswahl ist auf den 27. November 2016 festgelegt. Die Provinz- und... Mehr...

Reporter ohne Grenzen

Pressefreiheit Weltweit 2015

12.02.2015 - Reporter ohne Grenzen haben ihre weltweite Rangliste der Pressefreiheit veröffentlicht. Burundi und die DR Kongo befinden sich in einer "schwierigen Lage" (Rang 145 und 150 von 180), Ruanda hingegen in... Mehr...

F. Misser, D. Johnson, taz; RFI

DR Kongo: Analyse: Kabila's Strategie & Machtnetzwerk

In der taz analysiert der belgische Ethnologe Théodore Trefon die Strategien Kabila's, die hinter den versuchten Änderungen der Verfassung und des Wahlgesetz und den anschließenden Demonstrationen standen. Sehr klar wird die... Mehr...

AFP / kivutimes

DR Kongo: Erneute Attacken um Beni

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch den 4.2.2015 kam es in den Ortschaften Mayangose und Mbongya, in der Region um die ostkongolesische Stadt Beni, zu erneuten Angiffen auf die Bevölkerung, auch in diesem Fall durch... Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 429

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

ÖNZ aktuell

19. Februar 2015

Bischöfe plädieren für verbindliche Regulierungen im Rohstoffhandel

Katholische Bischöfe aus der ganzen Welt fordern europäische Parlamentarier und europäische Regierungen auf, sich für verbindliche Gesetze für den Handel mit Konfliktrohstoffen einzusetzen. Die gemeinsame Erklärung haben 125... Mehr...

18. Februar 2015

PM zur Reise von Außenminister Steinmeier in die DR Kongo

Das Ökumenische Netz Zentralafrika (ÖNZ) begrüßt die Reise von Außenminister Frank-Walter Steinmeier in die Demokratische Republik Kongo. Damit wird von deutscher Seite ein wichtiges politisches Zeichen gesetzt, um auf die seit... Mehr...

23. Januar 2015

PM zu den jüngsten Gewaltausbrüchen in der DR Kongo

MISEREOR und ÖNZ besorgt über Gewalt in der DR Kongo Proteste gegen Pläne des Präsidenten für dritte Amtszeit / Kongolesische Bischöfe zu Gast in Berlin (Aachen / Berlin, 23.01.2015) Das Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit... Mehr...

17. Dezember 2014

Newsletter 3_2014

Der aktuelle Newsletter beinhaltet die Geschehnisse in und um Beni im Nord-Kivu, die humanitäre Situation in Katanga, den Prozess um Kizito Mihigo und die immer angespanntere Lage für Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler in... Mehr...

17. November 2014

Für eine wirksame EU-Gesetzgebung zu Konfliktrohstoffen

Der AK-Rohstoffe hat sein Positionspapier mit Empfehlungen der Zivilgesellschaft für eine EU-Regulierung, die den Handel mit Konfliktmineralien wirkungsvoll bekämpft und für eine verantwortungsvolle Lieferkette bei Mineralien... Mehr...

7. November 2014

EurAc Memorandum: EU-Legislation 2014-2019

Das Europäische Netzwerk für Zentralafrika (EurAc) hat ein Memorandum zur EU-Legislaturperiode 2014-2019 veröffentlicht, in dem es sich für den stärkeren Einsatz für Frieden und Demokratie in der Region der Großen Seen... Mehr...

5. November 2014

OENZ prise de position sur la directive européenne sur l'approvisionnement responsable en minerais

Notre prise de position sur la directive européenne sur l’approvisionnement responsable en minerais provenant de zones de conflit est également disponible en francais: et ici en allemand. Mehr...

1. November 2014

Dossier: Menschenrechtsverletzungen

Gemeinsam mit dem Internationalen Advocacynetzwerk hat das ÖNZ eine Dossier zum Thema: Menschenrechtsvereltzungen: Straflosigkeit und die Situation von Menschenrechtsverteidigern als Kernprobleme veröffenlicht. Verschiedene... Mehr...