Newsticker

EurAc-Positionspapier: 'Nein' der EU zum 3. Mandat von Präsident Nkurunziza

30.04.2015: Das Europäische Netz für Zentralafrika, EurAc, fordert in seinem Positionspapier die EU dazu auf, sich klar gegen ein drittes Mandat des amtierenden Präsidenten auszusprechen. Die Verfassung sowie des Friedensabkommen... Mehr...

BBC, AFP, NY Times

Burundi: Soziale Medien unterbrochen

30.04.2015: Die Proteste und Demonstrationen gegen die angekündigte Kandidatur von Präsident Nkurunziza halten an. Die BBC berichtet, dass soziale Netzwerke zeitweise unterbrochen/unerreichbar (gewesen) seien, um die Organisation... Mehr...

RFI, France24

Burundi: Dritter Tag der Proteste

29.04.2015: Die Proteste und Demonstrationen gegen eine dritte Amtszeit von Präsident Nkurunziza dauern weiter an. Die bekannteste unabhängige Radiostation RPA, Radio Publique Africaine, ist auf Anordnung der Regierung bereits am... Mehr...

Burundi: Pierre-Claver Mbonimpa verhaftet

27.04.2015: Im Zuge von Demonstrationen und Protesten gegen das angestrebte 3. Mandat des amtierenden Präsidenten Pierre Nkurunziza ist der sehr bekannte Menschenrechtsaktivist Pierre-Claver Mbonimpa (APRODH) in Bujumbura... Mehr...

Tagesschau

Burundi: Präsident Nkurunziza kandidiert erneut

26.04.2015. Auf dem gestrigen Parteitag der CNDD-FDD ist der amtierende Präsident Pierre Nkurunziza als Kandidat der Partei für die Präsidentschaftswahl im Juni aufgestellt worden. Damit bestätigt er die bisherigen Befürchtungen... Mehr...

Reuters

Burundi: CNDD-FDD entscheidet am Samstag über Präsidentschaftskandidaten

22.04.2015, die burundische Regierungspartei CNDD-FDD wird auf ihrem Parteitag am Samstag (25.04.) unter anderem darüber entscheiden, ob Präsident Pierre Nkurunziza als Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im Juni antreten... Mehr...

CorA & Forum Menschenrechte

Stellungnahme zum G7-Thema "Standards in Handels- und Lieferketten"

Anlässlich der Entscheidung der Bundesregierung, das Thema "Standards in Handels- und Lieferketten" zum Schwerpunkt der diesjährigen G7-Präsidentschaft zu machen haben CorA und das Forum Menschenrechte eine... Mehr...

SWP - D. Tull

DR Kongo: Diskussionspapier zu anstehenden Wahlen

21.04.2015, die SWP hat ein Diskussionspapier veröffentlicht indem sie die Lage in der DR Kongo vor dem in den anstehenden Wahlen und die Rolle der internationalen Gemeinschaft diskutiert. Zum Diskussionspapier Mehr...

International Crisis Group

Burundi: Elections in Burundi: Moment of Truth

17.04.2015: International Crisis Group hat eine neue Analyse zur angespannten Situation in Burundi wenige Wochen vor den Wahlen erstellt. Die Studie ist hier zu finden:  Mehr...

IWACU

Burundi: Opposition kündigt Massendemonstration an

14.04.2015, die burundische Opposition sowie Mitglieder der Regierungspartei CNDD-FDD, welche gegen ein drittes Mandat von Präsident Nkurunziza sind, haben die Bevölkerung für morgen (Mittwoch, 15.04.2015) zu einer... Mehr...

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 458

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Gedenken den Opfern des Völkermords

Das Ökumenische Netz Zentralafrika gedenkt in diesem April den Opfern des Völkermordes in Ruanda vor 21 Jahren. Ebenfalls möchten wir denen gedenken, die dem einhergehenden Bürgerkrieg und Gewalt zum Opfer fielen. Allen, die Angehörige, Familie und Freunde verloren haben sprechen wir unsere Anteilnahme aus und wünschen ihnen Trost.

Der ruandischen Gesellschaft wünschen wir die gelingende Versöhnung von Opfern und Tätern und eine friedvolle Zukunft.

ÖNZ aktuell

30. April 2015

EurAc appelliert an die EU sich gegen ein 3. Mandat von Präsident Nkurunziza auszusprechen

Das Europäische Netz für Zentralafrika, EurAc, fordert in seinem Positionspapier die EU dazu auf, sich klar gegen ein drittes Mandat des amtierenden Präsidenten auszusprechen. Die Verfassung sowie des Friedensabkommen von... Mehr...

25. März 2015

ÖNZ Stakeholder-Report zu UPR Ruanda 2015

Das ÖNZ hat in Kooperation mit seinen Mitgliedsorganisationen einen Stakeholder-Bericht über die Situation der Menschenrechte im Zeitraum 2010-2014 erstellt. Der Bericht wird für den Universal Periodic Review des... Mehr...

23. März 2015

Einladung zum 25. Burundi-Treffen - Quo vadis Burundi?

Quo vadis Burundi? Ein Ausblick auf die Präsidentschaftswahlen Freitag, 10. April 2015, 14:00 bis ca. 16:00 Uhr, Landesmesse Stuttgart, ICS Internationales Congresscenter Stuttgart, Konferenzraum C5.1 Burundi steht kurz... Mehr...

16. März 2015

ÖNZ-Dossier: Erfolgsversprechende Schritte - ernüchternde Bilanz: Zwei Jahre nach dem Rahmenabkommen von Addis Abeba

Ende Februar 2013 haben die Staatspräsidenten von 11 Anreinerstaaten der DR Kongo gemeinsam mit Vertretern der Vereinten Nationen, der Afrikanischen Union, der Konferenz der Großen Seen ICGLR  und der SADEC -Staaten ein... Mehr...

9. März 2015

Wir fordern vom Europäischen Parlament 2015 eine weitreichende Gesetzgebung, um den Handel mit Konfliktmineralien zu stoppen!!

In Konfliktregionen weltweit trägt der Abbau von und der Handel mit Bodenschätzen zur Finanzierung verschiedener bewaffneter Gruppen bei, welche für schwerwiegende Übergriffe auf die lokale Bevölkerung verantwortlich sind. Wir... Mehr...

19. Februar 2015

Bischöfe plädieren für verbindliche Regulierungen im Rohstoffhandel

Katholische Bischöfe aus der ganzen Welt fordern europäische Parlamentarier und europäische Regierungen auf, sich für verbindliche Gesetze für den Handel mit Konfliktrohstoffen einzusetzen. Die gemeinsame Erklärung haben 125... Mehr...

18. Februar 2015

PM zur Reise von Außenminister Steinmeier in die DR Kongo

Das Ökumenische Netz Zentralafrika (ÖNZ) begrüßt die Reise von Außenminister Frank-Walter Steinmeier in die Demokratische Republik Kongo. Damit wird von deutscher Seite ein wichtiges politisches Zeichen gesetzt, um auf die seit... Mehr...

23. Januar 2015

PM zu den jüngsten Gewaltausbrüchen in der DR Kongo

MISEREOR und ÖNZ besorgt über Gewalt in der DR Kongo Proteste gegen Pläne des Präsidenten für dritte Amtszeit / Kongolesische Bischöfe zu Gast in Berlin (Aachen / Berlin, 23.01.2015) Das Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit... Mehr...

17. Dezember 2014

Newsletter 3_2014

Der aktuelle Newsletter beinhaltet die Geschehnisse in und um Beni im Nord-Kivu, die humanitäre Situation in Katanga, den Prozess um Kizito Mihigo und die immer angespanntere Lage für Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler in... Mehr...